Aktuellkontaktcorporate

Pflege von Überdachungen

Einmal im Monat durch die Waschstrasse – mit Überdachungen, Fahrgast- und Raucherunterständen geht das leider nicht. Regelmässige Pflege trägt aber auch hier zu gutem Aussehen und zur Werterhaltung bei, und ganz wie beim Automobil ist auch auf Materialempfindlichkeiten zu achten. Wer alles richtig macht und sich an regelmässige Intervalle hält, wird viele Jahre Freude an seinem Bauwerk und dessen Ausstattung haben

Haltbar ab Werk
Überdachungen, Wartehallen und Raucherunterstände von Noventis sind äusserst robust und langlebig gefertigt. Feuerverzinktes Metall, perfekte Schweissnähte, Lackierung in Industriequalität sowie hochwertige Glas-, Holz- und Kunststoffelemente garantieren lange Haltbarkeit. Noch erhöhen lässt sie sich durch die regelmäßige Pflege der Komponenten.

Bei der Inspektion, die am besten jedes Frühjahr und jeden Herbst erfolgen sollte, sind zunächst die Entwässerungsrinnen in Augenschein zu nehmen und von Moos und Schmutz zu befreien. Verstopfte Rinnen lenken das Regenwasser unkontrolliert womöglich an Wände oder in den Aufenthaltsbereich, und das lässt sich leicht vermeiden. Das Gleiche gilt für die zugänglichen Flächen der Deckenelemente.

Auch Glasflächen und Deckenbleche sollten bei dieser Gelegenheit innen und aussen gereinigt werden. Die Stahlrahmenkonstruktion hält zwar Wind und Regen dauerhaft aus, eine Reinigung der Oberflächen besonders von Streusalz oder Chemikalien aus der Landwirtschaft, bewahrt diese jedoch vor möglichen Schäden.

Auf die sanfte Tour
Hochdruckreiniger sind praktisch, können aber auf Lacken, Glas- und Holzteilen zu irreparablen Schäden führen. Dasselbe gilt für Zusatzmittel oder Reinigungssubstanzen für die Reinigung. Reines Wasser tut’s auch. Bei hartnäckigen Verschmutzungen können unterstützend weitgehend neutrale Reinigungsmittel oder handelsübliche Glasreiniger zum Einsatz kommen. Verschmutzungen mit Fett- oder Dichtstoffrückständen können mit handelsüblichen Lösungsmittel wie Spiritus oder Isopropanol beseitigt werden.

Die Glasreinigung sollte in der Regel immer mit viel und sauberem Wasser erfolgen, um Scheuereffekte durch Schmutzpartikel zu vermeiden. Als Handwerkszeug sind z.B. weiche, saubere Schwämme, Leder, Lappen oder Gummiabstreifer geeignet. Der Einsatz von spitzen, scharfen metallischen Gegenständen könnte die Oberfläche schädigen.

Überdachungen sind dauerhaft den härtesten Witterungseinflüssen ausgesetzt. Mit wenig Aufwand und der richtigen Pflege sehen sie nicht nur dauerhaft gut aus, sondern auch die Lebensdauer verlängert sich deutlich.